Unser kleines Paradies    

 wie unser Garten entsteht

 




Garten(t)räume



Winter im Garten !


Dieses Jahr weiß der Winter nicht wirklich was er will.

Anfang Dezember ´23 war es ballig kalt, und nur zwei Wochen später war schon fast der Frühling da.


Verkehrte Welt ..... aber eines ist gewiss, das Frühjahr kommt und unser Garten erwacht zum neunem Leben .... mit vielen Aufgben und Plänen. !

Nun (Anfang Januar) ist der Garten erneut unter einer Schneedecke begraben. Unsere Vögel freuen sich, dass sie im liegen gebliebenen Laub noch nach Nahrung scharren könnnen - wobei, unser Futtter kommt mindestens genau so gut an.



















Bereit für Neues !


 Wir haben im Herbst 2021 ein Experiment gewagt.

Nachdem wir unser Abwassersiel sanieren mussten, hierzu ein Teil unserer Pflasterfläche am Haus aufgegraben wurde (zugegeben, wir waren noch nie Freunde des grauen Standardpflasters), kam uns die Idee, anstelle dessen, ein Schotter-rasenbeet anzulegen.

Gesagt getan - wir haben Schotter, Substrat und Samen bestellt - und an einem schönen und trocknen Samstag ging es dann los.


Wir sind sehr gespannt, wie sich das Beet weiter entwickelt .......

Mehr hierzu siehe unter Projekte





Es ist noch nicht allzu lange her, als und das wunderbar geschriebene Buch von Jörg Pfenningschmidt & Jonas Reif mit dem vielsagenden Titel

Hier wächst nichts. Notizen aus unseren Gärten

in die Hände fiel. Beim lesen wussten wir manchmal nicht, ob wir lachen lassen sollen oder wütend werden, kamen wir uns vor, wie in einer bitterbösen Realsatire - teilweise direkt vor der eigenen Haustür.

Bei den vielen - und vorallem realitätsnahen Beispielen von "Gärten", wie man diese eigentlich nicht braucht, haben wir für uns ein Stück Bestätigung bekommen, dass wir aus  Sicht der Autoren etwas richtig machen... was uns zum einem freut aber auch ein wenig stolz macht.

Es ist ein schönes Gefühl, der Natur wieder etwas zurück zu geben, was ihr an vielen Stellen genommen wurde, Ein kleines Fleckchen Erde - ohne Kies, ohne Beton und ohne Formschnitt - dafür mit einer Vielfalt an heimischen Pflanzen, Vögeln, Insekten und Kleinsäugern.  Einen Garten, in dem das Herbstlaub in den Beeten genau so willkommen ist wie die Brennesseln am Gartenzaun.

Mit unserer Webseite möchten wir Sie auf einen kleinen Rundgang in unseren Garten sowie dessen Enstehung einladen. Einen Garten, der ein Teil der Natur gworden ist und wir immer bestrebt waren diesen möglichst natur-belassen anzulegen bzw. zu gestalten.


Nachdem wir im August 2011 ein kleines Haus mit einem 900 m² großen Grundstück gekauft haben, dessen "Garten" bei weitem nicht dem entsprach, was wir uns darunter vorstellten, haben wir es als eine große Aufgabe angesehen, diesen nach und nach so zu gestalten, wie wir uns diesen wünschen.....  

... und eine große Herausforderung begann!   

Neugierig ? Spontane Besuche sind immer willkommen!

Scheuen Sie sich nicht neugierig zu sein. Kommen Sie ruhig näher!



Wir freuen uns, wenn wir ganz spontan unseren Garten öffnen um interessierten Menschen einen Einblick geben zu können.


Clematis und Kletterrosen laden zum Rundgang durch unseren Garten ein


Wenn wir zu Hause sind, nehmen wir uns gern die Zeit für einen kleinen Rundgang und ein gemeinsames Gespräch, denn es gibt schließlich viel zu berichten.... 


Aber schauen Sie selbst.. 


Blütenstand der Karde

Es würde uns freuen, Sie durch das Ein oder Andere inspirieren zu können.












Rechtliche Hinweise :

 

Alle auf dieser Seite veröffentlichten Texte und Bilder un-terliegen dem Copyright und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.

Insbesondere die Weitergabe, Vervielfältigung und anderweitige Nutzung sämtlicher Bilder ist nur nach schriftlicher Zustimmung erlaubt.